Dr. med. Nicola Rothmeier


Dr. med. Nicola Rothmeier

1992-1999: Studium der Humanmedizin an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
2001: Promotion

Beruflicher Werdegang

1999-2004: Facharztausbildung am Klinikum Lüdenscheid, St. Josef-Krankenhaus Essen-Werden und Prosper-Hospital Recklinghausen
2004-2005: Fachärztin am Prosper-Hospital Recklinghausen
2006-2010: Oberärztin am Prosper-Hospital Recklinghausen, Leiterin des Schlaflabors der HNO-Abteilung
2010-2014: Oberärztin am Universitätsklinikum Essen, seit 04/2014 auch Leitende Oberärztin
seit 2015: Partnerin in der Gemeinschaftspraxis

Zusatzbezeichnungen

seit 2006: Schlafmedizin
seit 2008: plastische Operationen

Besondere Schwerpunkte

  • Schlafmedizin
  • Tumorerkrankungen des Kopf-Hals-Bereiches
  • funktionelle und ästhetische Nasenchirurgie, Nasennebenhöhlenchirurgie
  • plastische Gesichtschirurgie
  • Allergologie

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie (DGHNO)
  • Arbeitsgemeinschaft Schlafmedizin (DGHNO); Schriftführerin (seit 2014)
  • Deutsche Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM)
  • Arbeitsgemeinschaft Chirurgische Therapieverfahren in der Schlafmedizin (DGSM)
  • Deutscher Berufsverband der Hals-Nasen-Ohrenärzte
  • HNOnet NRW e.G.
  • Qualitätsgemeinschaft Praxisnetz Gelsenkirchen e.V.

Publikationen (2015-2004)

  1. Die primäre Verwendung des myofaszialen M. pectoralis-major-Lappens bei der Salvage-Laryngektomie
    Rothmeier N, Bergmann C, Mattheis S, Weller P, Lang S.
    Laryngorhinootologie. 2015 Apr;94(4):232-8. doi: 10.1055/s-0034-1385863. Epub 2014 Sep 25.
  2. Stellungnahme der Taskforce “Neurostimulation bei Schlafapnoe” zur Stimulation der oberen Atemwege
    Steffen A, Heiser C, Herzog M, Bergler W, Rothmeier N, Maurer JT.
    Laryngorhinootologie. 2015 Apr;94(4):221-4. doi: 10.1055/s-0034-1398496. Epub 2015 Apr 2.
  3. Die Behandlung chronischer Wunden im Kopf-Hals-Bereich nach Radiatio mit medizinischem Honig
    Rothmeier N, Abu-Jawad J, Arnolds J, Arweiler-Harbeck D, Dominas N, Stein R, Zander S, Lang S, Mattheis S.
    Laryngorhinootologie. 2014 Sep;93(9):612-8. doi: 10.1055/s-0034-1377038. Epub 2014 Aug 25.
  4. Chirurgisches Management der persistierenden Speichelfistel nach Salvage-Laryngektomie
    Rothmeier N, Hoffmann TK, Lehnerdt GK, Lang S, Mattheis S.
    Laryngorhinootologie. 2013 Apr;92(4):236-43. doi: 10.1055/s-0033-1333721. Epub 2013 Feb 25.
  5. Die laterale Nasenklappenzügelung zur Therapie der Nasenklappenstenose
    Mattheis S, Hoffmann TK, Rothmeier N, Lang S.
    Laryngorhinootologie. 2013 May;92(5):300-3.
  6. Septumdefektverschluss: Ergebnisse der Brückenlappentechnik nach Schultz-Coulon in offener Technik
    Weller P, Greve J, Heusgen L, Winterhoff S, Rothmeier N, Hoffmann TK, Mattheis S, Lehnerdt G, Lang S.
    Laryngorhinootologie. 2013 Nov;92(11):732-6. doi: 10.1055/s-0033-1343453. Epub 2013 May 24.
  7. Transorale Roboter-assistierte Chirurgie von Kopf-Hals-Tumoren: Eine Fallserie mit 17 Patienten
    Mattheis S, Mandapathil M, Rothmeier N, Lang S, Dominas N, Hoffmann TK.
    Laryngorhinootologie. 2012 Dec;91(12):768-73. doi: 10.1055/s-0032-1327663. Epub 2012 Nov 9.
  8. Leitlinie: Therapie der obstruktiven Schlafapnoe des Erwachsenen
    Verse T, Bodlaj R, de la Chaux R, Dreher A, Heiser C, Herzog M, Hohenhorst W, Hörmann K, Kaschke O, Kühnel T, Mahl N, Maurer JT, Pirsig W, Rohde K, Sauter A, Schedler M, Siegert R, Steffen A, Stuck BA; ArGe Schlafmedizin der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie
    HNO.2009 Nov; 57(11):1136-56. doi: 10.1007/s00106-009-2013-1.
  9. Therapie der primären Rhonchopathie durch elektrische Stimulation
    Schuff S, Mahl N
    Laryngorhinootologie. 2008 Jun;87(6):388-90. doi: 10.1055/s-2008-1079376.
  10. Effektivität der individuell adjustierbaren Protrusionsschiene bei Patienten mit obstruktivem Zungengrundschnarchen
    Mahl N, Schuff S, Mattheis S, Siegert R.
    Laryngorhinootologie. 2007 Jun;86(6):421-5. Epub 2007 Apr 26.
  11. Leitlinie: Therapie der obstruktiven Schlafapnoe des Erwachsenen
    Verse T, de la Chaux R, Dreher A, Fischer Y, Grundmann T, Hecksteden K, Hörmann K, Hohenhorst W, Ilgen F, Kühnel T, Mahl N, Maurer JT, Pirsig W, Roth B, Siegert R, Stuck BA; ArGe Schlafmedizin der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie
    Laryngorhinootologie. 2008 Mar;87(3):192-204. Epub 2007 Apr 26.
  12. Maskenakzeptanz-Test (MAT) bei älteren Patienten mit obstruktiver Schlafapnoe
    Frohnhofen H, Mahl N.
    Laryngorhinootologie. 2007 Jan;86(1):6-7.
  13. Classical conditioning and conditionability of insulin and glucose effects in healthy humans.
    Stockhorst U, Mahl N, Krueger M, Huenig A, Schottenfeld-Naor Y, Huebinger A, Berresheim HW, Steingrueber HJ, Scherbaum WA.
    Physiol Behav. 2004 May;81(3):375-88.
  • Zahlreiche Vorträge und Posterpräsentationen auf nationalen und internationalen Kongressen, Tagungen von Selbsthilfegruppen (Schlafapnoe)